• Slide Gasteiger Grw2017
  • Klaus Gasteiger

    am 12. November

    "Für mich bleibt das eigene Gewissen die oberste Instanz!"
    (Helmut Schmidt, 2008)

  • Team Slide

    am 12. November

Danke

DACF63A5 F066 4720 8AC5 D40807A5F390

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

klaus gasteiger portrait 3Niemand in der Bevölkerung war darauf eingestellt, nach der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 28. Februar 2016, so schnell wieder unser Ortsparlament und unseren Bürgermeister neu wählen zu müssen. Und trotzdem wird am 12. November 2017 zur Wahlurne gebeten, da die Mehrheit der Mitglieder des Gemeinderates zurückgetreten ist; diese Rücktritte wurden mit 01. August 2017 rechtswirksam.

Persönliche Interessen von einzelnen Mandataren sind im Vordergrund gestanden und so etwas geht in der Kommunalpolitik nicht lange gut.

Ohne große Hintergedanken, ohne persönliche Profilierungssucht und ohne persönliches Gewinnstreben, so ticken die Mitglieder der Bürgermeisterliste, die am 28.02.2016 mit 47,87% in den Gemeinderat gewählt wurden, sonst wären sie wohl nicht im Team. Wir wollen für die Allgemeinheit da sein und arbeiten!

In der Gemeinde hat die „politische Farbenlehre“ ebenso keine Rolle zu spielen, bei den Mitgliedern der Bürgermeisterliste und mir persönlich war das immer so. Unzählige Beispiele können benannt werden, bei welchen Landwirten, kleinen sowie großen UnternehmerInnen, Privatpersonen, Vereinen u.v.a.m. – wo es möglich war - geholfen wurde! Viele Menschen unserer Gemeinde können dies auch bestätigen!

Wir haben unser Bestes gegeben und stehen zum Ergebnis! Wir wissen, und so hören wir es vielfach innerhalb des Ortes und auch von außerhalb, dass unsere Gemeinde finanziell und infrastrukturell hervorragend dasteht!

 

Das war harte Arbeit der vergangenen 17 Jahre, von selbst ist das nicht geschehen! 12 Jahre davon wurde unsere Wählergruppe mit der Mehrheit ausgestattet. Die vergangenen 1,5 Jahre waren etwas mühsam! Nur mit dem Zusammenhalt und der Zusammenarbeit im gesamten Team war die positive Weiterentwicklung unseres Ortes - zugunsten unserer Bevölkerung - möglich!

Je länger man „im Gschäft“ ist, desto mehr Erfahrung bringt man mit und tut sich beim „enkeltauglichen“ Entscheiden oftmals leichter! Denn täglich sind Entscheidungen für die Menschen zu treffen, sie begleiten uns - bewusst aber oftmals auch unbewusst - von der Geburt bis zum letzten Atemzug! Als nachdenklicher Pragmatiker - mit satter Lebenserfahrung - weiss ist, wie schwer es oft ist, die richtige Entscheidung zu treffen. Meine Erfahrung umfasst ebenso, dass ich seit 1992 im Gemeinderat vertreten sein darf und zwischen dem 24.09.2000 und dem 17.08.2017 die direkte Verantwortung als Bürgermeister für viele Menschen trage durfte! 

Zuletzt wurde mir am 28.02.2016 erneut mit 60,05% die Aufgaben des Bürgermeisters anvertraut, die ich annahm, im vollen Bewußtsein der großen Verantwortung, die ich damit übernommen hat. 

Auch hohe Grundwerte menschlichen Daseins wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe werden langfristig nie „aus der Mode“ kommen. Dazu zählt wohl auch die gute, altbewährte Eigenverantwortung mit Nachhaltigkeit. Sie ist nichts anderes als die biblische Grundidee der Schöpfungsverantwortung.

Ich kenne die Menschen unseres Ortes. Ich nehme mir Zeit für sie, denn sie geben mir Aufträge und die Kraft dazu, engagiert weiterzuarbeiten!

Ich hoffe, dass es ist gelungen kurz zu vermitteln, wofür mein Team und ich stehen!

Ich bitte, mein Team und mich in der Arbeit zu unterstützen und am 12. November 2017 in der Wahlurne das Vertrauen zu geben.

Engagement macht stark …

Herzlichst

unterschrift gasteiger

 

Drucken E-Mail